Die Lebensweise der Baduy auf Westjava

von Marc am 16. Januar 2008

Zunächst mal eine kurze Erklärung. Ich habe einige Emails erhalten, in der mich Besucher fragten, warum so selten neue Einträge im Blog erscheinen.

Dies liegt ganz einfach daran, dass der größte Teil der neuen Artikel auf der Hauptseite veröffentlicht werden und ich zur Zeit alle Arbeit in jene stecke.

Daher auch dieser Eintrag mit Verweis zur Hauptseite. Werde in Zukunft alle neuen Artikel auf der Startseite auch hier bekannt machen - vielleicht verpasst ihr sonst etwas Interessantes…

Zur Sache:

Also, der aktuelle Beitrag behandelt die Lebensweise der Baduy in Westjava. Die Baduy leben dort zurückgezogen und schirmen sich weitgehend von der Außenwelt und Moderne ab.

Fremde dürfen nur selten die Dörfer der Baduy betreten. TV, Handys und ähnliche elektronische Geräte sind durch ihre eigenen Gesetze ebenso verboten, wie die Verwendung von Zement zum Hausbau. Sogar Shampoo und Seife dürfen nicht benutzt werden.

Baduy Familie in traditioneller Kluft

Die ganze Story ist hier zu finden: Die Lebensweise der Baduy in Westjava

Mach uns berühmt
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Yigg
  • TwitThis
  • StumbleUpon
  • Technorati

Artikel kommentieren

Zurück: Musikantenstadl auf indonesisch bzw. holländisch

Vor: Hallo Mister Puttyman, Nigel Barley